#UrbanConfessions: 5 thoughts guys have when being on Instagram and why I still refuse to go to rehab

5 thoughts guys have when being on Instagram

ENG | Yeah, you’ve heard correctly. If you’ve read The Telegraph or any other newspaper you know that recent research suggests that Facebook affects our brains in a similar way to taking cocaine. I know, let it sink in while I am wondering whether we can apply those findings to other social media? If so, then I am certain that Instagram will qualify as digital crystal meth for fashion and lifestyle bloggers.

We probably spend more time scrolling down our Instagram feed than we’re supposed to. We are checking out those way too handsome fellas in way to well-fitting designer clothes, wondering how long it would take until we’re having this fancy party on a yacht. Ohh well…

So here are some thoughts we all have (please don’t let me be the only one 😉 ) when we’re on Instagram.

#1 I get it. You went to the Gym today. Twice!?

I mean, I don’t mind that you – apparently – spend your life at the gym. Feel free to bring a pillow. I suppose I am just frustrated that I seemingly cannot manage to squeeze your daily workout routine into a week of mine.

#2 You go out to lunch and dinner like…every day?

Apart from the fact that you ripped creatures are regularly indulging in burgers and french fries, I wonder: do you even own a kitchen?

#3 Nope, no #transformationtuesday for me. I am good, thanks.

Well, surely I could be part of #transformationtuesday, but if I was to participate I would be like “This is me last year…and this is me today. Plus 8 pounds #reversedtransformationtuesday”.

#4 Did I just post that?

You’ve edited your picture on various photo editors (and removed a pimple before blurring your skin a little – don’t worry, we all do it) but after having posted your masterpiece regrets are slowly crawling up. Well, perhaps you’ll just remove the picture and post a picture of your well deserved beer instead.

#5 Can I really use this hashtag?

You’ve seen them around, I mean…some of these hashtags are audacious. #perfectblogpost #Iamthebest

#Bonus: Perhaps. I should move to L.A., too.

I know you had this thought…don’t even pretend you didn’t think of moving to the sunshine state. But you know what: I am in! Let’s move together and drink green smoothies all day while working out at the beach. Who wouldn’t give in into this addiction #norehabforus #lifegoals

DE | Ja, du hast richtig verstanden. Falls auch du die Nachrichten in letzter Zeit aufmerksam verfolgt hast, wirst du mitbekommen haben, dass Facebook unser Gehirn ähnlich beeinflusst wie Kokain. Tja…lass es sacken während ich mich auch frage, ob wir diese Erkenntnisse auch auf andere soziale Medien ausweiten können? Wenn ja, dann qualifiziert sich Instagram sicherlich als das Crystal Meth unter den sozialen Netzwerken der Fashion und Lifestyle Blogger.

Wir verbringen wahrscheinlich eh viel zu viel Zeit beim durchstöbern unseres Feeds und bestaunen die viel zu ansehnlichen Typen in viel zu gut sitzenden Designer Klamotten und fragen uns, wann wir endlich Teil der Party auf den Yachten werden…

Von daher gibt es hier nun einige Gedanken, die hoffentlich die meisten haben (bitte lasst mich nicht der Einzige sein, der diese Gedanken hat) wenn wir uns auf Instagram die Zeit vertreiben.

#1 Ich hab’s kapiert. Du warst heute im Studio pumpen. Zwei mal!?

No offense – ich habe nichts dagegen, wenn du – anscheinend – dein Leben im Studio verbringst. Nimm dir gern ein Kissen mit für die Übernachtung. Letztendlich bin ich eh nur frustriert, weil ich dein Tagespensum an schweißtreibendem Workout nicht einmal in meine Woche untergebracht kriege #DieCouchIstSchuld.

#2 Du gehst essen…immer?

Also mal abgesehen davon, dass du durchtrainierte Kreatur täglich Pommes und Burger vertilgst bis zum Umfallen, frage ich mich: Besitzt du überhaupt eine Küche?

#3 Nee, kein #transformationtuesday für mich, danke.

Ja klar, ich könnte natürlich auch beim #transformationtuesday mitmachen. Allerdings eher unter dem Motto “Das bin ich letztes Jahr. Das bin ich heute. Plus 4kg #umgekehrtertransformationtuesday”

#4 Habe ich das gerade echt gepostet?

Du hast gerade dein Bild durch mehrere Bildbearbeitungs-Apps gejagt (und einen Pickel entfernt bevor du die Haut leicht retuschiert hast – keine Sorge, wir tun es alle), aber nachdem du es gepostet hast kommen dir so langsam Zweifel? Hmm…vielleicht löschst du das Bild einfach und postest dafür ein Bild von deinem wohl verdientem Feieraben-Bier.

#5 Kann ich diesen Hashtag wirklich benutzen?

Du weißt welche Hashtags ich meine. Wir haben sie schon alle gesehen…Ich meine, einige dieser Hashtags sind auch wirklich…ähm…gewagt #PerfekterBlogpost ‘IchBinDerBeste

#Bonus: Vielleicht sollte ich auch nach L.A. ziehen?

Ja komm, gib es zu: auch du hattest diesen Gedanken schon. Versuch es erst garnicht, es zu leugnen. Aber weißt du was? Ich bin dabei! Lass und gemeinsam nach L.A. ziehen und den ganzen Tag grüne Smoothies trinken, während wir am Strand trainieren. Wer wäre danach nicht süchtig? #KeinEntzugFürUns #Lifegoals

 IMG_0427k

You may also like

8 comments

  1. Ohh, c’mon… I’m only going to the gym once… once in a week that is 😛
    Regarding moving to LA I’m all in… in fact planning to move to the European LA
    😉
    Have a great week ahead!
    Lucy

Leave a Reply